Jiu Jitsu aus Euskirchen
Header

Jiu Jitsu

Kurz-Infos für die Eiligen unter Euch…

Jiu Jitsu ist eine aus Japan stammende Kampfkunst und ist eine Selbstverteidigungsart, die sich ständig weiterentwickelt.

Jiu Jitsu kann von jedem erlernt werden und ist gerade auch für Frauen sehr gut geeignet.

Jiu Jitsu trainiert die Fitness, Beweglichkeit und fördert die Ausgeglichenheit.

Beim Training wird Wert auf Partnerschonung und Selbstkontrolle gelegt, so dass Verletzungen grundsätzlich ausgeschlossen sind.

Infos für Neueinsteiger

 

Weitere Infos für alle die etwas mehr Zeit mitgebracht haben…

 

Jiu Jitsu heißt wörtlich übersetzt “Die sanfte Kunst”.

Sinngemäß kann man sagen: “durch Nachgeben Siegen”.

Die Kraft des Angreifers wird dabei für die Verteidigung ausgenutzt.

Jiu (jap.): sanft, weich
Jitsu (jap.): Kunst

 

Wichtiger Grundsatz für jemanden, der Jiu-Jitsu praktiziert:

Wende Deine Kampfkunst nur im Ernstfall (Verteidigung) an!

Mißbrauche sie nicht für eine Schlägerei!

Ein Kampf, dem Du aus dem Wege gehen kannst, ist ein Sieg!

 

Voraussetzungen

Sportliche Vorkenntnisse sind ebenso wenig Voraussetzung wie ein bestimmtes Alter oder Geschlecht.
Jiu Jitsu beinhaltet folgende Elemente:

  • Schlagtechniken
  • Wurftechniken
  • Blocktechniken
  • Hebeltechniken
  • Tritttechniken
  • Festlegetechniken
  • Würgegriffe   
  • Transporttechniken

Aus dieser Vielfalt von Abwehr- und Angriffstechniken kann sich der Jiu-Jitsuka die für seine Person effektivsten Techniken für den Ernstfall, der hoffentlich nicht eintritt, perfektionieren.

 

Was bringt mir Jiu Jitsu in der heutigen Zeit?

Da die gewalttätigen Übergriffe heute immer mehr zunehmen und die Hilfsbereitschaft erschreckend zurückgeht, ist es vonnöten, sich um die eigene Selbstverteidigung zu kümmern.

Neben diesem sicherlich wichtigen Aspekt erreicht man mit der Zeit innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Durch das abwechslungsreiche Training gewinnt der Jiu-Jitsuka enorm an Beweglichkeit, Ausdauer und Fitness.

Die 15 Regeln des Budo